Entdecken Sie die schönsten Orte zwischen diesen beiden Flüssen!
Glasstadt
der
Niederlande

Entdecken Sie die schönsten Orte zwischen diesen beiden Flüssen!

Im Herzen der Niederlande (15 Autominuten von Utrecht entfernt) fließen zwei Flüsse: der Lek und die Linge. Zwischen diesen beiden Wasserstraßen befinden sich zahlreiche Sehenswürdigkeiten, z.B. wunderschöne Wasserlandschaften, historische Monumente und gemütliche Dörfer und Städte.

Entdecken Sie die Glasstadt der Niederlande: Leerdam!

Die Stadt Leerdam liegt an der Linge. Leerdam ist eine alte Festungsstadt, die für ihr Glas bekannt ist. Erkunden Sie bei einem Spaziergang die malerische alte Stadtmauer, Zuidwal genannt. Hier finden Sie das Museum „Hofje van Mevrouw van Aerden“, eines der vielen Museen, die Leerdam zählt. Der Regentensaal dieses charmanten Gebäudes mit dem wunderschönen Garten vor und hinter dem Haus beherbergt eine einzigartige Gemäldesammlung mit Werken holländischer Meister aus dem 17. Jahrhundert! Bummeln Sie im Zentrum der Stadt durch kleine Läden und Galerien oder lernen Sie die Stadt unter der Leitung eines erfahrenen Stadtführers kennen.

Mehr informationen

Freistadt Vianen

Mit gut 190 denkmalgeschützten Gebäuden ist Vianen eine historische Festungsstadt, in der die Geschichte an jeder Straßenecke hautnah zu spüren ist. In der historischen Altstadt von Vianen findet man noch große Teile der mittelalterlichen Verteidigungsanlagen: den Stadtgraben, die Stadtmauer und das Stadttor, Lekpoort genannt. Das Lekpoort stammt aus dem 15. Jahrhundert. Oben im Turm befand sich ursprünglich ein Gefängnis. In der geschäftigen Voorstraat findet man neben verschiedenen Straßencafés auch das außergewöhnliche Rathaus, das 1425 erbaut wurde, sowie das Stedelijk Museum Vianen. In der festen Ausstellung erfahren Sie mehr über die Geschichte der Stadt. Oder lassen Sie sich von einer der Wechselausstellungen überraschen.

More information

Erholung pur in De Zouweboezem

Das Naturgebiet De Zouweboezem zählt mit seiner einzigartigen Flora und Fauna zu den unentdeckten Perlen der Niederlande. Im 14. Jahrhundert entstand hier ein großer See, um aus den umliegenden Poldern überschüssiges Wasser zu sammeln. Heute ist es eine Oase der Ruhe, in der Wiesen und Weiden, Schilffelder und Wasserflächen einander abwechseln. Im Zouweboezem sind leicht begehbare Holzbohlenwege und Aussichtspunkte angelegt worden, sodass man die Schilfrohrfelder durchstreifen kann, während man den Eindruck hat, mit der Natur eins zu werden. Halten Sie die Kamera bereit, denn in den Sümpfen des Naturgebiets sind viele Vogelarten beheimatet, die hier brüten. Vom Purpurreiher bis zum Rohrschwirl und von der Rohrweihe bis zum Tüpfelsumpfhuhn, hier kann man sie alle bewundern.

More information

Monumentales Ameide

Ameide gehört aller Wahrscheinlichkeit nach zu den ältesten Städten innerhalb der Grafschaft Holland. Dank der langen Geschichte dieser Stadt findet man in Ameide relativ viele Baudenkmäler. Da wären beispielsweise das alte Rathaus und die Hervormde Kerk, vermutlich die einzigen beiden Gebäude aus dem 17. Jahrhundert, die das im Jahr 1672 von den Franzosen gestiftete Feuer überstanden haben.

Das Fort Everdingen

Mit nicht weniger als 45 Forts, 6 Festungen und 2 Burgen ist die Neue Holländische Wasserlinie das größte Nationaldenkmal der Niederlande! Zwischen Lek und Linge findet man verschiedene Verteidigungsanlagen, wie Schleusen, Bunker und das Fort Everdingen am Diefdijk. Dieses Turmfort aus dem Jahr 1847 sorgte in der Vergangenheit dafür, dass feindliche Truppen nicht über den Lekdeich oder über den Fluss nach Westen vordringen konnten. Heute beherbergt das Fort die Brauerei Duits & Lauret, wo man ein selbst gebrautes Bier oder ein schmackhaftes Mittagessen genießen kann.

Foto: Jessica de Korte

More information

Beliebte Radtouren zwischen Lek und Linge

Radfahren zwischen Lek und Linge